Deal-Portal für Axel Springer

BILD Deals Screenshot DesktopBILD Deals Screenshot mobil

Von Jahr zu Jahr werden Shopping-Events wie der Black Friday oder der Singles Day immer wichtiger. Und in dieser Zeit sind viele Online-Shopper auf der Suche nach den besten Schnäppchen und den verlockendsten Angeboten.
Für Händler ist es herausfordernd, in dieser aufgeheizten Atmosphäre sichtbar zu werden und mit ihren Angeboten die Kaufwilligen anzulocken.

Axel Springer hat sich daher 2020 entschlossen, ein eigenes Portal von unitb entwickeln zu lassen und mit Hilfe der BILD Besucher anzuziehen. Verdient wird am Affiliate-Traffic, also an einer Verkaufs-Provision, die Händler für die Weiterleitung der Besucher auf ihren Webshop zahlen.

Das Ziel

Es sollte ein eigenes Portal errichtet werden, um damit die komplette Kontrolle über die Ausspielung und die Integration der Werbemittel und der präsentierten Deals zu haben. Außerdem sollte eine Möglichkeit geschaffen werden, besonders wichtige Kunden zentral als Premium-Partner zu präsentieren und in einem Magazin-Bereich interessante Stories publizieren zu können.

Die Herausforderung

Es gab (neben Corona) zwei große Herausforderungen in diesem Projekt: einerseits musste die Plattform innerhalb von fünf Monaten komplett konzipiert, gestaltet und umgesetzt werden. Und andererseits waren tausende von Deals zu verwalten und mehreren zehntausend gleichzeitigen Besuchern sehr performant auszuspielen.

Unsere Umsetzung

Um das Projekt in der geforderten Geschwindigkeit und mit der gebotenen Flexibilität umzusetzen war von Anfang an klar, dass wir nur agiler Arbeitsweise erfolgreich sein würden. Dabei ist es für uns von unitb immer wichtig, dass wir EIN Team bilden. 

Und besonders bei einem sehr ambitionierten Zeitplan ist ein guter Start extrem wichtig und so haben wir parallel zu den technischen Vorarbeiten mit Mockups und Klick-Dummy gearbeitet um die User Experience so perfekt wie möglich zu gestalten.

Aus Gründen der Skalierbarkeit und um auch extreme Lastspitzen zu besonderen Rabattevents problemlos verkraften zu können, setzte unitb auf eine Microservice-Architektur mit adaptiver Skalierung in der Amazon-Cloud (AWS) unter Verwendung von Lambda Functions.

Damit das Team bei der BILD in der Lage ist, die Bestückung der einzelnen Seiten flexibel zu steuern und auch redaktionelle Ratgeber-Inhalte einzupflegen, haben wir ein maßgeschneidertes WordPress als CMS implementiert. Dieses Vorgehen hat sich in diversen Projekten als sehr ökonomisch erwiesen, da es die Vorteile von WordPress als sehr intuitiv zu bedienendem System, welches eine Vielzahl von Funktionen mitbringt mit den Möglichkeiten der individuellen Anpassung verbindet

Ergebnis

Der Go-Live rechtzeitig vor dem Black Friday 2020 war ein großer Triumph für das gesamte Projektteam.

Die Deals-Plattform hat unsere Erwartungen klar übertroffen – die Zusammenarbeit mit unitb haben wir dabei als extrem lösungsorientiert erlebt. Auf den Punkt! Gern weiter so!

Jannik Bo Freimuth (Head of Commerce Partnerships & Business Development bei BILD)

Projekt-Highlights

Gefällt Ihnen, was Sie hier sehen?

Dann sprechen Sie gern Alexander Babing an und erfahren Sie, wie wir Ihr Projekt erfolgreich machen können.

Entdecken Sie weitere Referenzen