Paywall mit Escenic und SAP Hybris

aa_hybris_paywall_daa_hybris_paywall_m

Ausgangslage

Wir sind seit 2011 Dienstleister für die digitalen Aktivitäten der Augsburger Allgemeinen und verantworten die Realisierung der Website, der mobilen Seite, der News-App, der Community und der Paywall mittels des CMS Escenic. Im Rahmen des Projektes SAP-Integration galt es für uns, die bisherige eigenentwickelte Paywall abzulösen und mit den bereitgestellten Funktionen von SAP in die SAP Hybris-Landschaft zu integrieren.

Aufgaben

Unsere Aufgabe entbehrte nicht einer gewissen Komplexität: die Einzelsysteme SAP Hybris, der Single Sign On (ssoFACT) und das Escenic-CMS mussten verbunden werden.
Während SAP Hybris zum Zählen der gelesenen und noch verfügbaren Artikel sowie zum Prüfen der Gültigkeit des Abos eingesetzt wird, sorgt ssoFACT für die Authentifizierung des Nutzers und Verwaltung seiner Nutzerdaten. Escenic spielt die entsprechenden Templates für den Nutzer aus – unabhängig ob in der App, der mobilen oder stationären Website.

Lösung

Um den vielfältigen und komplexen Anforderungen sowie der verteilten Projektstruktur gerecht zu werden, entschieden wir uns für den Aufbau einer hoch performanten State-Machine. Diese übernimmt die Steuerung des Users in seinem Weg durchs Portal und bestimmt, welche Informationen zum Paymentprozess er angezeigt bekommt. Zusätzlich übernimmt sie die Kommunikation mit den beteiligten Systemen SAP Hybris und ssoFACT. Die State-Machine kann frei konfiguriert und auch mit weiteren oder anderen Systemen gekoppelt werden.

Die State-Machine ist aufgrund ihrer Performance, mehrere 1.000 Anfragen in der Sekunde verarbeiten zu können, als „jcelerate“ ins Projekt überführt worden.

Mittels dieser Lösung kann schnell und einfach auf Veränderungen der Geschäftsmodelle und/oder -prozesse reagiert werden. Die State-Machine ist als Microservice integriert und somit flexibel releasebar. Trotzdem wird durch den Einsatz von SAP Hybris eine zentralisierte Datenzusammenführung und -verarbeitung in SAP Hybris erreicht.

Somit werden Flexibilität, Schnelligkeit und Usability-Komfort mit den Anforderungen an zentrale, konsolidierte Prozesse in diesem Projekt vereint.

Gefällt Ihnen, was Sie hier sehen?

Dann sprechen Sie gern Alexander Babing an und erfahren Sie, wie wir Ihr Projekt erfolgreich machen können.

Entdecken Sie weitere Referenzen